BEST Workshop


Hinweis der Redaktion:

Die nachfolgenden Texte und Dateien entstammen einer Pressemeldung vom Mai 2010 der Unternehmen Bristol-Myers Squibb, München, und Gilead Sciences, Martinsried bei München.

Die hier gemachten Aussagen stellen nicht unbedingt die Meinung der Redaktion von hiv-facts.net dar und es kann auch keine Garantie für die Genauigkeit der hier vorgestellten Daten übernommen werden. Trotz sorgfältiger Prüfung des Inhalts durch die beiden o. g. Unternehmen erfolgt die Verwendung der Materialien auf eigene Gefahr.


PRESSEINFORMATION

13. Münchner Aids-Tage

Selbst die Weichen für die Zukunft stellen – Workshops für HIV-Betroffene vor Therapiebeginn

München, 6. März 2010 – Eine internationale Fortbildungsinitiative mit dem Titel „BEST – Better equipped for Starting Treatment“ möchte Patienten mit einer HIV-Infektion vor Behandlungsbeginn ausführlich über alle Themen, die mit einem Therapiestart verbunden sind, aufklären. Ziel ist es, so dazu beizutragen, den Betroffenen einen optimalen Therapiebeginn zu ermöglichen und Erkrankung sowie antiretrovirale Therapie in Einklang mit dem Leben der Betroffenen zu bringen. Die erste Fortbildungsveranstaltung fand anlässlich der 13. Münchner Aidstage am 6. März 2010 statt.

Für viele Patienten mit einer HIV-Infektion ist die Entscheidung, ob und wann mit einer antiretroviralen Therapie begonnen werden soll, mit zahlreichen Fragen, Ängsten und Unsicherheiten verbunden. Doch nur gut informierte Patienten können die Behandlungsentscheidung mittragen und werden das hohe Maß an Therapietreue aufbringen, das für eine erfolgreiche HIV-Behandlung erforderlich ist.

„Bei einer Erkrankung wie HIV, die ab einem bestimmten Zeitpunkt eine lebenslange medikamentöse Therapie notwendig macht, ist es extrem wichtig, den Patienten ein realistisches Verständnis für die eigene Infektion zu vermitteln. Deshalb unterstützen wir die BEST-Workshops“, erklärt Engelbert Zankl von der Münchner Aidshilfe e.V.

Von Betroffenen für Betroffene

Die Fortbildungsinitiative „BEST – Better equipped for Starting Treatment“ beschäftigt sich deshalb mit zahlreichen Themen rund um den Einstieg in die antiretrovirale Therapie. Dabei werden unter anderem folgende Fragen erörtert: Was ist der richtige Zeitpunkt für den Therapiebeginn? Was kann dem Patienten die Entscheidung zum Therapieeinstieg erleichtern? Welche Bedeutung hat die Therapietreue für den Erfolg der Behandlung? Außerdem werden „Mythen“ um die antiretrovirale Therapie den entsprechenden Fakten gegenübergestellt und Voraussetzungen für eine erfolgreiche Zusammenarbeit von Patient und Behandler erörtert.

Die Workshops werden nach dem Prinzip „von Betroffenen für Betroffene“ von erfahrenen Personen aus der Community durchgeführt. Den Trainern stehen dafür umfangreiche Schulungsunterlagen zur Verfügung.

Kick-off in München

Der erste BEST-Workshop fand am 6. März 2010 im Rahmen der
13. Münchner Aidstage statt. Unter dem Vorsitz von Siegfried Schwarze, Projekt Information e.V., München, und Dr. Thomas Buhk, Infektionsmedizinisches Centrum Hamburg, referierten Dr. Ulrich Seybold, Ludwig-Maximilians-Universität München, und Engelbert Zankl von der Münchner Aidshilfe e.V. Geplant sind derzeit zehn Workshops in den Ballungszentren Hamburg, Köln, Frankfurt, München, Berlin, Stuttgart, Hannover, Essen und Düsseldorf. Ein weiteres Symposium zu BEST ist im Rahmen des Kongresses „HIV im Dialog“ am 17./18. September 2010 in Berlin vorgesehen.

Die BEST-Veranstaltungen in Deutschland werden von den Unternehmen Bristol-Myers Squibb, München, und Gilead Sciences, Martinsried bei München, unterstützt.

Quelle:
Symposium „Better Equipped for Starting Treatment: BEST-Workshop für Patienten – Therapiestart heute“ im Rahmen der 13. Münchner Aidstage, 6. März 2010.
Veranstalter: Bristol-Myers Squibb und Gilead Sciences




Kontakte

Unternehmenskontakt:
Gilead Sciences GmbH
Dr. Diane Langenbacher-Nießing
Senior Manager Patient Care
Fraunhoferstr.17, 82152 Martinsried
Tel.: 089 / 899890-54
Fax: 089 / 899890-49
E-Mail: Diane.Langenbacher@gilead.com
Bristol-Myers Squibb GmbH &
Friederike Herrfurth
Arnulfstr. 29, 80636 München
Tel.: 089 / 12142-7086
Fax: 089 / 12142-262
E-Mail: friederike.herrfurth@bms.com
Anforderung der BEST-Schulungsunterlagen über:
Gilead Sciences GmbH Fraunhoferstr.17, 82152 Martinsried
Tel.: 089 / 899890-54
Fax: 089 / 899890-49
E-Mail: Diane.Langenbacher@gilead.com
Bristol-Myers Squibb GmbH & Co. KGaA
Alexander Pinkofsky
Arnulfstr. 29, 80636 München
Tel.: 089 / 12142-7075
Fax: 089 / 12142-262
E-Mail:alexander.pinkofsky@bms.com
Pressekontakt:
3K Agentur für Kommunikation GmbH
Arne Neumeyer
Wiesenau 36, 60323 Frankfurt am Main
Tel.: 069 / 971711-13
Fax: 069 / 971711-22
E-Mail: presseservice@3k-komm.de
 

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Letzte Änderung am Freitag, 9. Oktober 2015 um 13:17:39 Uhr.

(C) 2013 für alle Seiten dieser Website bei H. Pfister & H. Hoffmann, Frankfurt am Main. Alle Rechte vorbehalten, Nachdruck nur mit ausdrücklicher Genehmigung!